ALLGEMEINE VERKAUFSBEDINGUNGEN
1.  Einleitung
1.1 Die im Folgenden aufgeführten allgemeinen Verkaufsbedingungen („Vertrag“) gelten ausschließlich für die vertragliche Beziehung zwischen dem Kunden (im Folgenden Sie/Ihr) und dem in Irland unter der Nummer 501223 eingetragenen Händler Moocall Limited (im Folgenden wir/uns/unser).
1.2 Beide Parteien stimmen diesen Bedingungen vorbehaltlos zu. Die allgemeinen Verkaufsbedingungen gelten exklusiv und ersetzen sämtliche anderen Bedingungen, es sei denn, dies wird vor Inkrafttreten ausdrücklich und schriftlich anders geregelt. Wir gehen davon aus, dass Sie durch Bestätigung Ihrer Bestellung unseren allgemeinen Verkaufsbedingungen vorbehaltlos zustimmen und diese vorab gelesen haben.
1.3 Diese Verkaufsbedingungen sind für Sie und für uns wesentlich, da sie Ihre Rechte als geschätzten Kunden sowie unsere Rechte als Unternehmen schützen und beiden Parteien als Geschäftsgrundlage dienen.
1.4 Der Vertrag bildet die gesamte Vereinbarung zwischen den Parteien. Sie bestätigen, dass Sie sich nicht auf Aussagen, Zusagen, Darstellungen, Zusicherungen oder Garantien unsererseits oder in unserem Namen beziehen, die nicht Gegenstand des Vertrags sind. 
1.5 Jegliche von uns veröffentlichten Muster, Zeichnungen, Beschreibungen oder Werbeinhalte sowie jegliche auf unserer Website oder in Broschüren enthaltenen Beschreibungen des Geräts (wie im Folgenden definiert) oder Abbildungen bzw. Beschreibungen der Dienstleistungen werden ausschließlich zu dem Zweck veröffentlicht, eine ungefähre Vorstellung der jeweiligen Dienstleistungen und/oder Produkte zu vermitteln. Sie sind nicht Teil des Vertrags und sind in keiner Weise vertraglich wirksam.
2. Bestellungen
2.1 Es gibt zwei Möglichkeiten, eine Bestellung aufzugeben:
2.1.1 Im Internet auf unserer Website moocall.com, 24 Stunden am Tag und an 7 Tagen pro Woche
2.1.2 Per Telefon unter der Nummer +353 1 9696038, Montag bis Freitag, 9:00 bis 17:00 Uhr 
3.  Informationen zum Gerät
3.1 Bei dem Gerät („Gerät“) handelt es sich um einen Geburtssensor für trächtige Kühe, der eine Meldung an ein mit dem Gerät verknüpftes Telefon sendet, sobald bei der Kuh die Wehen einsetzen.
3.2 Das Gerät wird mit einem Guthabenpaket geliefert. Möglicherweise sind Softwareupdates erforderlich, die auf das Gerät heruntergeladen werden können.
3.3 Zum Gerät gehören ein Anleitungsvideo und eine entsprechende Broschüre, die unter moocall.com als kostenlos zum Download bereitstehen.
3.4 Beachten Sie, dass das Gerät keinerlei Hilfestellung bei der Geburt bietet, sondern eine Meldung an ein Telefon sendet, das entsprechend den Geräteanweisungen mit dem Gerät verknüpft wurde, sobald bei der Kuh die Wehen einsetzen. Jegliche Verwendung des Geräts, die nicht dem Anleitungsvideo und der -broschüre entspricht, kann den Blutfluss zum Schwanz der Kuh und damit deren Gesundheit beeinträchtigen. 
3.5 Wir haften nicht für falsche oder unsachgemäße Verwendung des Geräts und die sich daraus ergebenden Folgen.
3.6 Unser Kundendienstteam beantwortet gerne montags bis freitags in der Zeit von 9:00 bis 17:00 Uhr Ihre Fragen:
3.6.1 Per Telefon: +353 1 9696038 (Inlandstarif)
3.6.2 Per E-Mail: info@moocall.com
4.  Preise
4.1 Die auf unserer Website angegebenen Preise verstehen sich in Euro inklusive aller Steuern. Lieferung und Support werden jedoch separat berechnet. 
4.2 Die für den Kunden anfallenden Supportkosten werden nach Auswahl des Geräts/der Geräte angegeben und am Ende der Bestellung zusätzlich zum Preis für das Gerät/die Geräte und die entsprechenden Lieferkosten in Rechnung gestellt. Die Supportkosten werden ab der Aktivierung des Geräts berechnet. Die Supportkosten sind jährlich vorab fällig und werden dementsprechend jährlich in Rechnung gestellt. Sie erhalten vom Gerät eine Meldung, sobald das Abonnement verlängert werden muss. Ab Rechnungsstellung durch uns haben Sie dreißig (30) Tage lang Zeit, diese zu begleichen. 
4.3 Die ggf. für den Kunden anfallenden Lieferkosten werden nach Auswahl des Geräts/der Geräte angegeben und am Ende der Bestellung zusätzlich zum Preis für das Gerät/die Geräte und die zugehörigen Supportkosten in Rechnung gestellt.
4.4 Wir behalten uns das Recht vor, unsere Preise und Supportkosten jederzeit zu ändern. Für Sie gelten jedoch unabhängig davon die bei Ihrer Bestellung auf der Website angegebenen Tarife.
4.5 Wenn aus einem beliebigen Grund (IT- oder technischer Fehler, menschliches Versagen usw.) auf unserer Website ein offensichtlich falscher Preis (z. B. ein eindeutig zu niedriger Preis) aufgeführt ist, wird Ihre Bestellung storniert, selbst dann, wenn diese zunächst bestätigt wurde.
4.6 Sie erhalten von uns eine Rechnung, auf der sämtliche laut Vertrag durch den Kunden zu zahlenden Beträge einschließlich der jeweils fälligen Mehrwertsteuer („MwSt.“) aufgeführt sind. Auch auf die Kosten für die Gerätelieferung und/oder Supportdienstleistungen wird die entsprechende MwSt. erhoben und muss gleichzeitig mit der Zahlung für die Gerätelieferung und/oder Supportdienstleistungen beglichen werden.
5.  Verfügbarkeit
5.1 Beachten Sie, dass Ihre Bestellung vorbehaltlich der Verfügbarkeit bearbeitet wird. Wenn das Gerät nach Bestätigung Ihrer Bestellung nicht mehr auf Lager ist, wird Ihre Bestellung bearbeitet, sobald das Gerät wieder lieferbar ist, oder Ihnen wird der für das Gerät bezahlte Preis innerhalb von 60 Tagen nach Zahlungsdatum erstattet. 
6.  Lieferung
6.1 Das Gerät wird innerhalb Irlands geliefert. Für den Fall, dass Sie eine Lieferung in ein anderes Land wünschen, finden Sie auf unserer Website unter www.moocall.com entsprechende Informationen.
6.2 Das Gerät wird an die von Ihnen bei der Bestellung angegebene Adresse geliefert.
6.3 Wir bieten verschiedene Liefermöglichkeiten an. Entsprechende Informationen finden Sie auf unserer Website.
6.4 Verlorene Pakete: Wir versuchen stets, die auf unserer Website angegebenen Lieferzeiten einzuhalten. Wenn Sie Ihr Paket nicht innerhalb des angegeben Zeitrahmens erhalten, wird der Verbleib im Zusammenarbeit mit dem Lieferanten untersucht. Dieser Vorgang kann nach Eingang der Beschwerde mehrere Tage in Anspruch nehmen. Innerhalb dieses Zeitraums wird weder eine Erstattung noch eine Ersatzlieferung veranlasst. 
6.5 Bei Erhalt der Bestellung empfehlen wir, das Gerät mit der bei uns aufgegebenen Bestellung abzugleichen und falls erforderlich sämtliche ggf. auftretenden Abweichungen auf dem Lieferschein zu vermerken und diesen zu unterzeichnen. Unbeschadet der geltenden gesetzlichen Gewährleistungen empfehlen wir, dass Sie sämtliche Vorbehalte hinsichtlich einer Fehlfunktion des Geräts am Tag der Lieferung so schnell wie möglich per E-Mail oder per Post an die folgende Anschrift geltend machen: 
Anschrift: Carraig House, 5-6 Brookfield Terrace, Blackrock, Co. Dublin, Irland
E-Mail: info@moocall.com
7.  Sichere Bezahlung
7.1 Wir bieten drei Zahlungsmethoden an: 
7.1.1 Kreditkarte (Debitkarte, Visa, Laser oder MasterCard) 
7.1.2 Überweisung
7.1.3 Scheck
7.2 Wenn Sie per Kreditkarte bezahlen, wird Ihr Konto belastet, sobald Sie Ihre Bestellung aufgeben. Wenn nicht genügend Guthaben verfügbar ist, wird Ihre Bestellung nicht bearbeitet. Bezahlungen per Kreditkarte werden über das SSL-Protokoll (Secure Socket Layer) abgewickelt, durch das Ihre Bankinformationen im Netzwerk verschlüsselt werden.
7.3 Aus Sicherheitsgründen werden alle per Bankkarte bezahlten Bestellungen von uns überprüft. Wir benötigen dann ggf. zusätzliche Informationen, um Ihren Kauf zu bestätigen. Geben Sie zur Vermeidung möglicher Verzögerungen bei der Bestellung folgende Informationen an: eine aktuelle E-Mail-Adresse und eine Festnetztelefonnummer, unter der Sie tagsüber jederzeit erreichbar sind.
7.4 Wenn Sie per Überweisung oder Scheck zahlen, wird Ihre Zahlung verarbeitet, sobald diese bei unserer Bank eingeht. Sobald wir Ihre Zahlung erhalten haben, versenden wir das Gerät. Die Bearbeitung von Offline-Zahlungen kann mehrere Tage in Anspruch nehmen.
8.  Rücktrittsrecht
8.1 Sie können die Bestellung innerhalb von 14 Kalendertagen in Gänze oder Teilen stornieren. Dieser Zeitraum beginnt mit der Lieferung Ihrer Bestellung bzw. der Lieferung des letzten Pakets, sofern die Lieferung mehrere Teile umfasst.
8.2 Wenn Sie Ihr Rücktrittsrecht in Anspruch nehmen möchten, müssen Sie uns dies innerhalb des 14-tägigen Zeitraums mitteilen.
8.3 Wir empfehlen Ihnen, uns per E-Mail oder Telefon von Ihrer Entscheidung in Kenntnis zu setzen.
8.4 Ab diesem Zeitpunkt haben Sie 14 Kalendertage lang Zeit, das Gerät/die Geräte an uns zurückzusenden.
8.5 Die Kosten für die Rücksendung werden nicht erstattet.
8.6 Der Betrag für das zurückgesendete Gerät/die zurückgesendeten Geräte und die ursprünglichen Versandkosten werden Ihnen über die ursprünglich genutzte Zahlungsmethode gutgeschrieben. Beachten Sie, dass wir im Fall einer Wertminderung des Geräts infolge unsachgemäßer bzw. nicht vorgesehener Verwendung, den zu erstattenden Betrag entsprechend reduzieren.
9.  Rücksendungen
9.1 Folgen Sie bei etwaigen Rücksendungen den entsprechenden Anweisungen auf unserer Website.
9.2 Senden Sie das Gerät/die Geräte an folgende Anschrift:
Carraig House, 5-6 Brookfield Terrace, Blackrock, Co. Dublin, Irland.
9.3 Beachten Sie, dass der Kunde für die Versandkosten aufkommt, es sei denn, das Gerät entspricht nicht der Beschreibung. (Der Kunde kommt für jegliche Schäden auf, die bei Rücksendungen auftreten.) 
Innerhalb des Zeitraums der in Absatz 10 aufgeführten Gewährleistung muss der Kunde das Gerät an folgende Anschrift zurücksenden: Carraig House, 5-6 Brookfield Terrace, Blackrock, Co. Dublin, Irland. An unserem Hauptsitz werden keine Sendungen entgegengenommen. Beachten Sie, dass bei Reparaturen möglicherweise auf der Speicherkarte oder Festplatte des Geräts gespeicherte Daten gelöscht werden müssen. Wir empfehlen daher, dass Sie wichtige Dateien sichern, bevor Sie das Gerät zur Reparatur senden. Wir übernehmen keinerlei Verantwortung für jeglichen Datenverlust während der Reparatur.
10.  Qualität der Produkte
10.1 Wir gewährleisten für einen Zeitraum von 12 Monaten ab Geräteaktivierung („Gewährleistungszeitraum“) oder, falls zutreffend, innerhalb des erweiterten Gewährleistungszeitraums (wie im Folgenden definiert) Folgendes:
10.1.1 Das Gerät entspricht in allen wesentlichen Belangen der entsprechenden Beschreibung.
10.1.2 Das Gerät ist frei von Konstruktions-, Material- und Fertigungsmängeln.
10.2 Absatz 10.1 gilt unter folgenden Voraussetzungen:
10.2.1 Sie benachrichtigen uns innerhalb des Gewährleistungszeitraums oder des erweiterten Gewährleistungszeitraums (falls zutreffend) und innerhalb eines angemessenen Zeitraums nach Feststellung schriftlich über Abweichungen des Geräts von den in Absatz 10.1 dargelegten Sachverhalten.
10.2.2 Wir erhalten die Möglichkeit, das Gerät zu überprüfen.
10.2.3 Sie senden das Gerät (nach Aufforderung durch uns) gemäß Absatz 9 an uns zurück und wir reparieren oder ersetzen das Gerät nach unserem Ermessen oder erstatten den vollständigen Preis für das defekte Gerät.
10.3 Wenn eine der folgenden Voraussetzungen zutrifft, sind wir nicht hinsichtlich der Bestimmungen in Absatz 10.1 für Gerätefehler haftbar:
10.3.1 Sie verwenden das Gerät weiterhin, nachdem Sie uns gemäß Absatz 10.2 über einen Defekt informiert haben.
10.3.2 Der Defekt tritt auf, weil Sie unsere mündlichen oder schriftlichen Anweisungen hinsichtlich Lagerung, Installation, Inbetriebnahme, Verwendung oder Wartung des Geräts ignoriert haben.
10.3.3 Sie modifizieren oder reparieren das Gerät ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung.
10.3.4 Der Defekt tritt als Ergebnis normaler Abnutzung, vorsätzlicher Beschädigung, Fahrlässigkeit oder außergewöhnlicher Betriebsbedingungen auf.
10.3.5 Das Gerät weicht aufgrund von Änderungen, die vorgenommen wurden, um sicherzustellen, dass das Gerät geltenden gesetzlichen oder regulatorischen Vorgaben entspricht, von der Beschreibung ab.
10.4 Abgesehen von den in Absatz 10 dargelegten Bestimmungen haften wir nicht für Nichteinhaltung der in Absatz 10.1 für das Gerät gegebenen Gewährleistung.
10.5 Diese allgemeinen Verkaufsbedingungen gelten für alle von uns gemäß Absatz 10.2 reparierten oder ausgetauschten Geräte.
10.6 Sie können den Gewährleistungszeitraum um weitere 12 Monate (den „Erweiterten Gewährleistungszeitraum“) verlängern, indem Sie uns innerhalb von 30 Tagen vor Ablauf des Gewährleistungszeitraums schriftlich über die Verlängerung informieren und eine Zahlung in Höhe von 30 € an uns vornehmen.
10.7 Zur Klarstellung: Im Rahmen der in Absatz 10 dargelegten Gewährleistung werden keine Ersatzteile bereitgestellt.
11.  Ersatzteile
Ersatzteile für das Gerät können separat bei uns erworben werden. Entsprechende Informationen finden Sie auf unserer Website. Diese allgemeinen Verkaufssbedingungen gelten für sämtliche Ersatzteile, die Sie von uns erhalten.
12.  Eigentum und Verlustrisiko
12.1 Nach der Lieferung tragen Sie das Risiko im Zusammenhang mit dem Gerät.
12.2 Das Gerät geht erst in Ihr Eigentum über, wenn wir die vollständige Bezahlung (in bar oder über andere Zahlungsmittel) für das Gerät und jegliche sonstigen an Sie gelieferten Waren gemäß Fälligkeit von Ihnen erhalten haben.
13.  Haftungsbeschränkung (DIESER ABSATZ IST VON BESONDERER BEDEUTUNG)
13.1 Keine Bestimmungen in diesen allgemeinen Verkaufsbedingungen schränken unsere Haftung hinsichtlich folgender Punkte ein oder setzen diese außer Kraft:
13.1.1 Tod oder Verletzung aufgrund von Fahrlässigkeit unsererseits oder aufgrund von Fahrlässigkeit eines unserer Mitarbeiter, Vertreter oder Subunternehmer.
13.1.2 Betrug oder wissentlich falsche Angaben.
13.2 Vorbehaltlich Absatz 13.1 gilt:
13.2.1 Unter keinen Umständen haften wir Ihnen gegenüber für jegliche Umsatzeinbußen oder jegliche indirekten bzw. Folgeschäden, die sich durch diesen Vertrag oder in Verbindung mit diesem ergeben, sei es durch vertragliche Bestimmungen, unerlaubte Handlungen (einschließlich Fahrlässigkeit), Verletzung einer gesetzlichen Verpflichtung oder anderweitig.
13.2.2 Unsere Haftung Ihnen gegenüber hinsichtlich allen anderen Verlusten, die sich durch diesen Vertrag oder in Verbindung mit diesem ergeben, sei es durch vertragliche Bestimmungen, unerlaubte Handlungen (einschließlich Fahrlässigkeit), Verletzung einer gesetzlichen Verpflichtung oder anderweitige Vorkommnisse, übersteigt unter keinen Umständen den für das Gerät gezahlten Betrag.
13.3 Die im Sale of Goods Act von 1893 und dem Sale of Goods and Supply of Goods and Services Act von 1980 dargelegten Bedingungen sind soweit gesetzlich zulässig von dem Vertrag ausgenommen. 
13.4 Dieser Absatz 13 behält seine Gültigkeit auch nach Beendigung des Vertrags.
14.  Schutz personenbezogener Daten
14.1 Wir respektieren in vollem Umfang Ihr Recht auf Privatsphäre. Sie sind jederzeit berechtigt, Einsicht in Ihre Daten zu verlangen und diese ggf. zu korrigieren. Sie können jederzeit im Rahmen einer Anfrage an uns in Erfahrung bringen, welche Sie betreffenden personenbezogenen Daten bei uns gespeichert sind. Sie sind jederzeit verpflichtet, diese Daten auf Anfrage zu berichtigen, sofern Fehler vorliegen. 
14.2 Sie stimmen zu, dass Sie von uns gelegentlich Informationen zu dem Gerät sowie zugehörigen Themen in Form von E-Mails und SMS erhalten. Sie können solche Benachrichtigungen jederzeit abbestellen, indem Sie auf den zu diesem Zweck erstellten Link am unteren Rand jeder Benachrichtigung klicken.
14.3 Wir speichern und verarbeiten bestimmte Daten, die bei der Verwendung des Geräts erhoben werden. Wenn Sie sich bei uns registrieren und/oder das Gerät verwenden, stimmen Sie dieser Datenerfassung und unserer Nutzung der Daten zu. 
14.4 Außerdem gewähren Sie uns eine nicht exklusive, übertragbare, unwiderrufliche, unterlizenzierbare, kostenlose weltweite Lizenz, sämtliche über das Gerät erfasste Daten zu verwenden, und gestatten uns, solche Daten geschäftlich zu nutzen und an Dritte weiterzugeben, sofern diese Daten keine personenbezogenen Daten enthalten, es sei denn, a) Sie geben Ihre Zustimmung oder b) dies ist im Rahmen geltender Gesetze oder dieses Vertrags erforderlich.
14.5 Beachten Sie, dass wir diese Daten auch dazu verwenden, Ihnen Information zu unseren Produkten und Dienstleistungen sowie zu den Produkten und Dienstleistungen unserer Geschäftspartner zu senden. Wenn Sie keine derartigen Mitteilungen mehr erhalten möchten, wenden Sie sich per E-Mail an info@moocall.com oder per Post an Carraig House, 5-6 Brookfield Terrace, Blackrock, Co. Dublin, Irland an uns. Wir stellen den Versand dieser Mitteilungen dann unmittelbar ein.
15.  Geistiges Eigentum
15.1 Sämtliche Rechte des geistigen Eigentums, die sich aus dem Gerät ergeben oder in Zusammenhang mit diesem stehen liegen bei uns.
15.2 Im Rahmen dieser allgemeinen Verkaufsbedingungen decken Rechte des geistigen Eigentums folgende Bereiche ab: Patente, Rechte hinsichtlich Erfindungen, Urheberrecht und zugehörige Rechte, Marken, Unternehmens- und Domänennamen, Rechte an der Aufmachung, Rechte am Unternehmens- oder Firmenwert und das Recht auf Klageerhebung, Rechte an Geschmacksmustern, Datenbankrechte, Rechte hinsichtlich der Nutzung und des Schutzes vertraulicher Informationen (einschließlich Know-how) sowie sämtliche anderen Rechte des geistigen Eigentums, ob eingetragen oder nicht, und einschließlich sämtlicher Anwendungen und Rechte, die beantragt und gewährt werden können, Verlängerungen oder Erweiterungen und Prioritätsrechte hinsichtlich solcher Rechte und sämtlicher ähnlicher oder gleicher Rechte oder Schutzformen, die derzeit in einem beliebigen Rechtsbezirk gelten oder in Zukunft gelten werden.
15.3 Im Hinblick auf jegliche Rechte des geistigen Eigentums Dritter an diesem Gerät bestätigen Sie hiermit, dass Ihre Nutzung dieser Rechte des geistigen Eigentums bis zum Erhalt einer schriftlichen Lizenz des jeweiligen Lizenzgebers, mit der wir berechtigt werden diese Rechte an Sie zu lizenzieren, vorbehaltlich ist.
16.  Beendigung
16.1 Bei Beendigung des Vertrags aus beliebigem Grund sind Sie verpflichtet, sämtliche ausstehenden Rechnungen unverzüglich zu bezahlen.
17.  Höhere Gewalt
17.1 Im Rahmen dieses Vertrags bezeichnet höhere Gewalt ein Ereignis, das sich unserer Kontrolle entzieht, beispielsweise Streiks, Blockaden oder andere Arbeitskonflikte (unabhängig davon, ob unsere Mitarbeiter oder beliebige andere Parteien betroffen sind), Ausfälle bei Versorgungs- oder Transportdienstleistern, höhere Gewalt, Krieg, Unruhen, Aufruhr, böswillige Beschädigung, Erfüllung jeglicher gesetzlicher oder staatlicher Aufträge, Regeln, Bestimmungen oder Weisungen, Unfall, Ausfall von Anlagen oder Maschinen, Feuer, Hochwasser, Sturm sowie Verzug von Lieferanten oder Subunternehmern.
17.2 Wir sind Ihnen gegenüber nicht haftbar für Verzögerungen oder Ausfälle hinsichtlich der Ausführung unserer im Vertrag dargelegten Verpflichtungen, die sich aus höherer Gewalt ergeben.
17.3 Wenn wir aufgrund von höherer Gewalt mehr als vier (4) Wochen daran gehindert werden, das Gerät bereitzustellen, sind wir berechtigt, den Vertrag per schriftlicher Verlautbarung an Sie sofort zu beenden, ohne dass dadurch unsere anderen Rechte oder Rechtsbehelfe eingeschränkt werden.
18.  Allgemeines
18.1 Abtretung und andere Transaktionen
Wir sind jederzeit dazu berechtigt, Teile oder sämtliche der im Rahmen des Vertrags geltenden Rechte abzutreten, zu übertragen, zu verpfänden, zu belasten, weiter zu vergeben oder in sonstiger Weise mit diesen zu handeln und Teile oder sämtliche unserer im Rahmen des Vertrag bestehenden Verpflichtungen an beliebige Dritte weiter zu vergeben oder diese zu delegieren.
Ohne vorherige schriftliche Zustimmung dürfen Sie weder Teile noch sämtliche der gemäß Vertrag geltenden Rechte oder Verpflichtungen abtreten, übertragen, belasten, weiter vergeben, treuhänderisch verwalten lassen oder in sonstiger Weise mit diesen handeln.
18.2 Mitteilungen
Jegliche Mitteilungen oder andere Kommunikation an eine im Vertrag genannte oder mit diesem in Zusammenhang stehende Partei muss in schriftlicher Form erfolgen und an die eingetragene Niederlassung der jeweiligen Partei (im Fall eines Unternehmens) bzw. deren Hauptgeschäftssitz (in allen anderen Fällen) oder eine vergleichbare Anschrift gerichtet werden, die diese Partei der anderen Partei in Übereinstimmung mit diesem Absatz angegeben hat, und muss persönlich oder per Einschreiben bzw. durch einen vergleichbaren Dienst am nächsten Werktag, durch einen Kurierdienst, per Fax oder per E-Mail zugestellt werden. 
Die Bestimmungen dieses Absatzes gelten nicht für die Zustellung von Vorladungen oder anderen Dokumenten im Zusammenhang mit einem rechtlichen Verfahren.
18.3 Auflösung
Wenn eine beliebige Bestimmung oder Teilbestimmung des Vertrags ungültig ist oder wird, gegen Gesetze verstößt oder nicht durchsetzbar ist, soll diese im geringstmöglichen Ausmaß so geändert werden, dass sie gültig, gesetzeskonform und durchsetzbar ist. Wenn eine solche Änderung nicht möglich ist, muss die jeweilige Bestimmung oder Teilbestimmung entfernt werden. Sämtliche Änderungen an einer Bestimmung bzw. Teilbestimmung oder deren Entfernung gemäß diesem Absatz hat keine Auswirkungen auf die Gültigkeit und Durchsetzbarkeit des restlichen Vertrags.
Wenn eine Partei die andere davon in Kenntnis setzt, dass eine beliebige Bestimmung oder Teilbestimmung des Vertrags möglicherweise ungültig, nicht gesetzeskonform oder nicht durchsetzbar ist, müssen die Parteien die jeweilige Bestimmung nach Treu und Glauben so ändern, dass diese in der geänderten Form gesetzeskonform, gültig und durchsetzbar ist und in größtmöglichem Maße das beabsichtigte Ergebnis der ursprünglichen Bestimmung erreicht.
18.4 Verzicht
Der Verzicht auf jegliche im Vertrag oder per Gesetz gewährten Rechte ist nur dann gültig, wenn er in schriftlicher Form erfolgt, und gilt nicht als Verzicht auf jegliche sich daraus ergebenden Verletzungen oder Nichterfüllungen. Keine Ausfälle oder Verspätungen, die sich im Zuge der Wahrnehmung vertraglicher oder gesetzlicher Rechte oder Rechtsbehelfe durch eine Partei ergeben, führen zu einem Verzicht auf diese oder andere Rechte oder Rechtsbehelfe. Sie verhindern auch nicht die Wahrnehmung dieser oder anderer Rechte oder Rechtsbehelfe und schränken diese nicht ein. Die einmalige oder teilweise Wahrnehmung solcher Rechte oder Rechtsbehelfe verhindert nicht die weitere Wahrnehmung dieser oder anderer Rechte oder Rechtsbehelfe und schränkt diese nicht ein. 
18.5 Keine Partnerschaft oder Vertretung
Keine Bestimmung des Vertrags zielt darauf ab, eine Partnerschaft oder ein Joint Venture zwischen beliebigen dieser Parteien zu begründen oder soll dahingehend genutzt werden. Außerdem soll keine Partei eine andere zu beliebigem Zweck vertreten. Keine Partei ist berechtigt, als Vertreter einer anderen Partei zu agieren oder in jeglicher Weise für eine andere Partei Verpflichtungen einzugehen.
18.6 Dritte
Eine Person, die selbst nicht Vertragspartei ist, hat keinerlei Rechte, die Vertragsbedingungen durchzusetzen.
18.7 Änderungen
Abgesehen von den in diesen allgemeinen Verkaufsbedingungen dargelegten Bestimmungen sind keinerlei Vertragsänderungen, einschließlich der Einführung beliebiger zusätzlicher Bedingungen, zulässig, es sei denn, diese werden von uns schriftlich bestätigt und unterzeichnet.
18.8 Geltendes Recht
Der Vertrag und jegliche sich aus oder in Verbindung mit diesem, aus dessen Gegenstand oder dessen Zustandekommen ergebenden Streitfälle oder Forderungen (einschließlich außervertraglicher Streitfälle oder Forderungen) unterliegen irischem Recht.
18.9 Gerichtsstand
Jede Partei stimmt unwiderruflich zu, dass bei jeglichen sich aus oder im Zusammenhang mit dem Vertrag sowie bei jeglichen sich aus dessen Gegenstand oder dessen Zustandekommen ergebenden Streitfällen oder Forderungen der Gerichtsstand exklusiv bei den Gerichten Irlands liegt. (Dies gilt auch für nicht außervertragliche Streitfälle oder Forderungen.)